B-PLAN Alter Ortskern Ribbesbüttel  -  Unser Dorf soll nachhaltig entwickelt werden! 

Dem fortschreitenden Verlust der dörflichen Kulturlandschaft möchte die Gemeinde Ribbesbüttel gezielt eine geordnete städtebauliche Entwicklung gegenüber stellen, die eine
sinnvolle Nachnutzung und Nachverdichtung ermöglicht.


Als planungsrechtliches Instrument erfolgt die Aufstellung des vorliegenden Bebauungsplanes. Ergänzend zu den bodenrechtlichen Festsetzungen des Bebauungsplanes stellt
die Gemeinde eine Erhaltungssatzung gem. § 172 BauGB auf, die dem Erhalt der dörflichen Eigenart des alten Ortskernes dient.
Bei der Aufstellung des Bebauungsplanes werden im Sinne einer nachhaltigen städtebaulichen Entwicklung die Grundsätze der Bauleitplanung gem. § 1 (5 - 7) und § 1a BauGB
berücksichtigt sowie die Erschließung und Versorgung sichergestellt.


Eine „nachhaltige Entwicklung” verfolgt das Ziel, die Lebensgrundlagen und Entwicklungschancen für jetzige und künftige Generationen zu sichern bzw. wieder herzustellen. Ohne
Entwicklungsmöglichkeiten in den Ortsteilen ist der Erhalt und Fortbestand von dörflichen Strukturen, die einen wichtigen Teil unserer Siedlungskultur darstellen und die das Orts und Landschaftsbild prägen, nicht mehr gewährleistet.


Der Rat der Gemeinde Ribbesbüttel hat in seiner Sitzung am 06.02.2020 die Aufstellung
des Bebauungsplanes „Alter Ortskern Ribbesbüttel“ gem. § 2 Abs. 1 i.V.m. § 13a BauGB
(Bebauungsplan der Innerentwicklung im beschleunigten Verfahren) beschlossen.

Bitte beachten Sie die öffentlichen Bekanntmachungen der Gemeinde unter dem Reiter Bürgerinfo

KLICK-HIER

 

Ihr Bürgermeister

Hans-Werner Buske

 

0
0
0
s2sdefault